Blutspende am 24.05.2024 in Schmedenstedt

Blutspende in Schmedenstedt

Liebe Schmedenstedterinnen und Schmedenstedter,

es ist wieder soweit…

Am 24.05.2024

darf wieder Blut gespendet werden.

Von 16.00 Uhr – 19.30 Uhr

in unserer Mehrzweckhalle in Schmedenstedt.

Jede Spende kann bis zu 3 Leben retten!

Wer lange Wartezeiten vermeiden möchte, kann sich gerne online einen Termin geben lassen.

Wer unsicher ist, ob er spenden darf (Medikamente, Krankheiten, Urlaub usw.) kann sich bei einer kostenlosen Hotline informieren.

Telefonnummer: 0800 11 949 11

Bitte bringen Sie einen gültigen Ausweis mit Lichtbild mit.

Wir freuen uns, dass wir uns dieses Mal bei Ihnen mit einem kleinen Imbiss sowie einem kleinen Geschenk bedanken können.

Bitte sagen Sie es weiter!

Ihr Blut wird dringend gebraucht!

Über zahlreiche Spender würden wir uns sehr freuen.

Blut rettet Leben !

Ganz liebe Grüße

DRK OV Schmedenstedt

 

Heimatfest 2024

Gemeinsam für ein großartiges Heimatfest 2024

Liebe Schmedenstedter und Schmedenstedterinnen,

wir stehen kurz davor, eines der schönsten Ereignisse des Jahres zu feiern: Das Heimatfest 2024 und das dazugehörige Königsfrühstück. Doch um diese Veranstaltung zu etwas Besonderem zu machen, brauchen wir Ihre Unterstützung, da immer noch reichlich Karten zum Verkauf stehen und man mit einer halb gefüllten Halle auch nur halb so viel Spaß hat!

Das Königsfrühstück ist nicht nur eine Gelegenheit, um köstliche Speisen und Getränke zu genießen, sondern auch eine Zeit, um unsere Verbundenheit als Dorfgemeinschaft zu feiern. Es ist eine Gelegenheit, zusammenzukommen, um zu plaudern, zu lachen und Erinnerungen zu schaffen, die ein Leben lang halten.

Durch den Kauf einer Eintrittskarte tragen Sie nicht nur dazu bei, diese Veranstaltung möglich zu machen, sondern auch dazu, den Dorfzusammenhalt zu stärken. Ihre Teilnahme zeigt, dass wir als Gemeinschaft zusammenstehen und gemeinsam etwas Großartiges schaffen können.

Also lassen Sie uns zusammenkommen, um das Königsfrühstück zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Holen Sie sich Ihre Karten noch an diesem Sonntag ab 12 Uhr auf dem Schießstand (Nordring 21) und seien Sie Teil dieser wunderbaren Tradition! Die Karte für das Königsfrühstück kostet 15 € für Mitglieder und 25 € für nicht Mitglieder.

Mit freundlichen Grüßen,

der Vorstand des Heimatfestes gez. Moritz Meier

Heimatfest 2024 – Schießen auf die Königswürden

Der Countdown läuft . . .
Es geht in die Endphase vor dem Heimatfest. Das Wesentliche ist organisiert und der Ablauf mit dem Festwirt besprochen. Eigentlich kann es jetzt losgehen. Wir freuen uns jedenfalls darauf, mit allen Schmedenstedterinnen und Schmedenstedtern gemeinsam zu feiern. Deshalb an dieser Stelle nochmal der Appell, am Königsfrühstück und am Festumzug teilzunehmen. Das Essen beim Königsfrühstück wird
in bewährter Art und Weise wieder aus Vorsuppe, Krustenbraten, Geschnetzeltem, Salzkartoffeln, Kartoffelgratin sowie Erbsen und Möhren bestehen. Leider muss der Festwirt aufgrund der allgemeinen Preissteigerungen die Mehrkosten an uns weitergeben. Auch wir müssen seriös kalkulieren und wirtschaften, um am Ende eines Geschäftsjahres unseren Mitgliedern einen einwandfreien Kassenbericht vorlegen zu können. Das bedeutet für uns, dass wir ebenfalls insgesamt die Essenspreise vom letzten Jahr nicht halten können. Eine gute Nachricht dabei für Mitglieder der HFG und Kinder bis 14 Jahre: es bleibt bei 15,00 €. Den Preis für Nichtmitglieder müssen wir dagegen auf 25,00 € erhöhen. In der Hoffnung, dass das der Teilnahme am Königsfrühstück keinen Abbruch tut,
freuen wir uns auf Euch. Es geht ja in erster Linie nicht um ein paar Euro mehr oder weniger, sondern doch prinzipiell um die Geselligkeit. Außerdem steht es denjenigen, die nicht Mitglied sind, frei, in die HFG einzutreten. Auch wir leben wie andere Vereine nach der Maxime: „Gemeinsam sind wir stark“, so dass bei entsprechender finanzieller Grundlage dann auch über eine andere Preisgestaltung geredet werden kann. Der Kartenverkauf fürs Königsfrühstück erfolgt übrigens wie im Vorjahr während der Schießtermine der HFG; erster Verkaufstag ist also der 28.04. Erfreulich ist zu berichten, dass wir nach dem Zuschuss der Feuerwehr, einen weiteren Betrag und eine Zusage für die finanzielle Beteiligung an den Kosten für das Kinderkarussell erhalten haben. Dafür zunächst vielen Dank. Einen Wermutstropfen müssen wir allerdings noch ansprechen. Hierbei geht es um die Sauberhaltung der Toiletten. Bereits im letzten Jahr hatten wir mit dem Festwirt vereinbart, dass er Personal stellt, um sich darum zu
kümmern. Dafür war auf freiwilliger Basis ein Obolus von 50 Cent zu bezahlen. Neben einigen Aufregern gab es dafür aber überwiegend Verständnis, so dass wir diese Regelung beibehalten werden. Ein weiterer Kritikpunkt war die Schließung des Biergartens. Es ist einerseits verständlich, dass bei herrlichem Wetter ein Glas Bier im Ambiente des Kirchgartens bestens schmeckt. Auf der anderen Seite müssen wir uns jedoch an gewisse Regeln halten. Soll heißen, dass der Biergarten spätestens um 22.00 Uhr geschlossen werden muss, auch wenn das Wetter noch so schön ist. Jetzt aber genug der Miesmacherei. Zum Schluss noch eine Bitte: super wäre es, wenn uns einige helfende Hände z. B. an der Abendkasse, beim Tragen der Fahne während der Umzüge und beim Tragen der Königsscheiben bis zum Annageln unterstützen könnten. Mit diesem Aufruf verabschieden wir uns zunächst. Lasst uns nun aufs gemeinsame Feiern freuen. Wir sehen uns dann auf dem Schießstand (siehe nachfolgende Termine) und/oder beim Heimatfest.

Schießtermine
26.04.24,         18.00 Uhr                 Schmiedeschwestern
27.04.24,         10.00 – 14.00 Uhr Schüler/innen
27.04.24,         18.00 Uhr                 SMC
28.04.24          13.00 – 19.00 Uhr  HFG
03.05.24,         18.00 Uhr                  Junggesellen/Jungmädel
04.05.24,         18.00 Uhr                  Altgesellen
05.05.24,         13.00 – 19.00 Uhr  HFG
08.05.24,         17.00 – 21.00 Uhr  HFG Himmelfahrtsscheibe/ Muttertagsscheibe (21.00 Uhr Stechen)
10.05.24,          18.00 Uhr                 Junggesellen/Jungmädel inkl. Stechen
11.05.24,           13.00 -16.00 Uhr   Schüler/innen inkl. (16.00 Uhr Stechen)
11.05.24,           18.00 Uhr                  Feuerwehr
12.05.24,          12.00 – 17.30 Uhr   HFG
12.05.24,          18.00 Uhr                  Stechen um die Königswürden

Heimatfest 2024 und Schießtermine

Osterfeuer 2024

Osterfeuer 2024

Am 30.03.2024

Ab 18:00 Uhr

Im Hellebleek

– Das Feuer wird um 19.00 Uhr angezündet, egal wie hell!

– Bratwurst, Krakauer, Laugenstangen und Pommes werden zubereitet.

– Heiß- und Kaltgetränke freuen sich auf reichlich Abnehmer.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Schmedenstedt freuen sich darauf, diese Tradition mit zahlreichen Besuchern zu feiern.

Die Anlieferung von Strauchwerk ist nur am 30.03.2024 von 08.00 bis 13.00 Uhr möglich. Kompakte Bündelung des Strauchwerks, für ein schnelle Entladung, ist wünschenswert.

Osterfeuer 2024

Obstbaumschnitt in der Praxis

Obstbaumschnitt in der Praxis

Was Sie schon immer über den Obstbaumschnitt wissen wollten.

Mitteltrieb – Leittrieb – Wasserschosser – Saftwaage

Wie kann man sie erkennen, bleiben sie dran oder müssen sie ab?

Der diesjährige Praxistag findet am 16.03.2024 statt.

Kommen Sie gerne ab 10:00 Uhr (Ende ca. 13:00 Uhr)

zur Streuobstwiese an der Straße

Zum Forsthaus“ gegenüber der Feldscheune.

Sicherlich gibt es einige interessante Tipps und Tricks zum Mitnehmen.

Natürlich haben wir auch was zur Stärkung vor Ort.

Wir freuen uns auf viele Interessierte.

Gemeinschaft Streuobstwiesen Schmedenstedt

Müllsammelaktion in Schmedenstedt 2024

Aktionstag „Müll in der Landschaft“ 2024 in Schmedenstedt
Am vergangenen Samstag machten sich insgesamt 55 tatkräftige Schmedenstedterinnen und Schmedenstedter motiviert auf den Weg, den Müll in unserer Schmedenstedter Gemarkung zu beseitigen.
Leider wurde wieder viel Müll in Wald und Flur gefunden. Es ist sehr bedauerlich, dass es in der heutigen Zeit immer mehr „Umweltsünder“ zu geben scheint, die nicht in der Lage sind, sich an vernünftige Sitten und Regeln zu halten und die Umwelt zu respektieren und wertzuschätzen. Mit vereinten Kräften wurde der Müll beseitigt und damit gemeinsam etwas Gutes für unsere Umwelt getan.
Im Anschluss trafen sich alle wieder im Feuerwehrgerätehaus, um in geselliger Runde bei ein paar Würstchen und Getränken den Vormittag Revue passieren zu lassen.
Einen herzlichen Dank an die zahlreichen Teilnehmer, eine klasse Aktion!
An der Aktion haben teilgenommen:
Feuerfüchse Schmedenstedt
Schmedenstedter Motorradclub
und viele weitere…
Mit ein wenig Glück haben wir zudem die Chance auch bei der diesjährigen „Plogging-Challenge“ einen Preis für unsere Ortschaft zu gewinnen, also drückt uns die Daumen! 😊😉👍💪🌍
Unter dem folgenden Link können Sie für uns abstimmen:

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schmedenstedt

Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schmedenstedt konnte Ortsbrandmeister Ralf Seifert am Samstag, den 17. Februar 2024, um 19.00 Uhr rund 60 aktive und passive Kameradinnen und Kameraden sowie Gäste, darunter den stellvertretenden Abschnittsleiter des Brandschutzabschnittes West im Landkreis Peine, Bernd Exner, den stellvertretenden Stadtbrandmeister Hendrik Wachsmann, Stadtrat Christian Axmann, Ehrenortsbürgermeister Andreas Meier, Ortsbürgermeister Hagen Karl Werner Heuer sowie weitere Mitglieder des Ortsrates in der Schmedenstedter Mehrzweckhalle begrüßen.

Die Anwesenden gedachten zum Beginn der Versammlung aller im vergangenen Jahr verstorbenen Feuerwehrkameraden in einem Moment der Stille.

Stadtrat Christian Axmann dankte der Feuerwehr für ihre Einsatzbereitschaft und übermittelte auch die Grußworte des Bürgermeisters. Er versicherte die konsequente Haltung der Stadt bei der Ahndung von Gewalt gegen Einsatzkräfte und berichtete auch von anstehenden Neuanschaffungen, u. a. einer neuen Dreheiter für die Kernstadtfeuerwehr. Der stellvertretende Abschnittsleiter West, Bernd Exner, überbrachte Grüße des Kreisbrandmeisters sowie des gesamten Kreiskommandos und berichtete von Entwicklungen auf Ebene der Kreisfeuerwehr, u. a. dass die Truppführer-Ausbildung künftig auf Kreisebene erfolgen werde. Einen Überblick über die erneut gestiegenen Einsatzzahlen auf Stadtebene gab anschließen der stellvertretende Stadtbrandmeister Hendrik Wachsmann, der auch Grüße von Stadtbrandmeister Norbert Czyrnik ausrichten konnte. Bedauerlich sei insbesondere eine hohe Quote an Fehlalarmierungen. Ortsbürgermeister Hagen Karl Werner Heuer dankte den Schmedensteder Kameradinnen und Kameraden für ihren Einsatz zum Wohle der Bevölkerung und unterstrich die Bedeutung der Feuerwehr für das Dorfleben.

Die Verlesung und Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung und der Jahresbericht des Ortsbrandmeisters folgten im weiteren Verlauf der Tagesordnung. Ortsbrandmeister Ralf Seifert konnte zur Freude der Feuerwehr sieben Neuzugänge für die Einsatzabteilung vorstellen und berichtete von absolvierten Lehrgängen, besonderen Veranstaltungen sowie Einsätzen. Im zurückliegenden Jahr waren 7 Brandeinsätze, 11 Hilfeleistungen und 3 Fehlalarme von der Schmedenstedter Wehr abzuarbeiten. Kameradin Carina Schmidt und Alterskamerad Friedrich-Wilhelm Burgdorf berichteten anschließend rückblickend auch aus den Aktivitäten der Kinderfeuerwehr und der Altersabteilung.

Über die Einnahmen und Ausgaben im zurückliegenden Jahr sowie den Bestand der Kassen der Kinderfeuerwehr und der Einsatzabteilung informierte Kassenwart Jörn Fuhrberg die Versammlung. Kamerad Wolfgang Wiese bestätigte stellvertretend für alle Kassenprüfer die ordnungsgemäße Führung der Kassen. Die beantragte Entlastung des Ortskommandos wurde einstimmig erteilt. Als neuer Kassenprüfer wurde Kamerad David Ehrlich vorgeschlagen und gewählt.

Aktive und passive Kameradinnen und Kameraden wurden befördert und geehrt: Carina Schmidt wurde nach erfolgreicher Grundausbildung zur Feuerwehrfrau ernannt, die Kameradin Carmen Henkel und der Kamerad Claus Brettschneider tragen ab sofort den Dienstgrad „Erste Hauptfeuerwehrfrau“ bzw. „Erster Hauptfeuerwehrmann“. Ortsbrandmeister Ralf Seifert wurde zum „Oberlöschmeister“ befördert. Über eine nicht alljährliche Ehrung kann sich Ehrenortsbrandmeister Gerd Raschke freuen. Er wurde für 50jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. In den Reihen der passiven Mitglieder konnten Berend Kolshorn, Georg Schmidt und Olaf Meyer für 25jährige Unterstützung der Feuerwehr vor Ort ausgezeichnet werden. Norbert Geiersbach, Hans Joachim Jürges und Manfred Wolf (jeweils 25 Jahre passive Mitgliedschaft), Hans Hermann und Holger Kniep (jeweils 40 Jahre passive Mitgliedschaft) sowie Hans Ulrich Burgdorf (50 Jahre passive Mitgliedschaft)  erhalten die Ehrungen auf anderem Wege.

Nachdem zum letzten Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ keine weiteren Anfragen aus der Versammlung vorgebracht wurden, beendete Ortsbrandmeister Ralf Seifert den offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung um 20.27 Uhr und lud alle Anwesenden zu einem Imbiss und zum gemütlichen Teil der Versammlung ein, der noch weit über Mitternacht hinaus andauerte.

Ein besonderer Dank gilt den Mitgliedern der Junggesellschaft, die während der Versammlung für die Bewirtung mit Getränken gesorgt haben sowie Helge Burgdorf, Kathy Essmann und Gerlinde Miertzsch, die hinter den Kulissen den Imbiss vor- und nachbereitet haben.

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schmedenstedt

WANTED – Mitglieder der JG und JM Schmedenstedt

Liebe Schmedenstedterinnen und Schmedenstedter,
als Junggesellschaft und Jungmädel stehen bei uns Gemeinschaft,

Geselligkeit und Zusammenhalt an erster Stelle. Wir sorgen mit
unserem Vereinsleben nicht nur für Spaß unter den Mitgliedern,
sondern auch für das ganze Dorf. Zu unseren Hauptveranstaltungen
gehören Fastnacht, Heimatfest und ein Dartturnier, das wir mit großer
Freude für alle Schmedenstedterinnen, Schmedenstedter und
Interessierte ausrichten.

Bei internen Veranstaltungen wie z.B. auf Bossel-Touren,
Weihnachtsmarktfahrten und Sommerevents kann man mit den
Mitgliedern des Vereins jedes Jahr wieder tolle Dinge erleben. Auch
auf auswärtigen Aktivitäten wie Schützenfesten anderer Dörfer und
der Bierfass-Rallye findet man unter den Teilnehmerinnen und
Teilnehmern immer wieder Schmedenstedter Junggesellen und
Jungmädel.

Um den Verein immer weiter mit Leben zu füllen, suchen wir jährlich
neue Mitglieder. Haben wir dein Interesse geweckt, Fastnacht 2025 bei
uns einzutreten, du bist ledig und wirst vor dem 30.06.2025
16 Jahre alt? Dann melde dich gerne bei uns.

Wir laden dich und ein Elternteil herzlich ein, dir das Einseifen am
Samstag, den 10.02.2024 in der Mehrzweckhalle anzugucken und uns
alle ein wenig kennenzulernen

Weitere Informationen findest du unten im Artikel.

Einladung für junge Leute, Mitglied der JG und JM zu werden